Der leichte Weg des Abnehmens

Verstehen und vertiefen – Tipp Nr. 1

Der erste Schritt ist so simpel und einfach, dass wir ihn kaum glauben können.

Du erinnerst dich dadurch selbst immer wieder an das, was du dir vorgenommen hast.

Notiere dir dein Vorhaben täglich auf ein Karteikärtchen

Wenn du das morgens direkt nach dem Aufstehen machst, ist dein Geist noch wach und aufnahmefähig.

Speicher dir das Vorhaben aber bitte nicht in dein Terminkalender unter der Dauerfunktion im Handy oder am PC ein. Denn das registriert dein System nach kurzer Zeit nicht mehr!

Schreibe stattdessen mit der Hand auf ein Karteikärtchen.

Stecke dir die Notiz in deine Hosen oder Rocktasche oder hänge sie dir gut leserlich an eine Stelle wo du häufig dran vorbeikommst. Damit bleibt die Erinnerung bei dir.

Warum dies einen echten Unterschied macht

Schreiben mit Hand ist Magie!

Schreiben ist ein Teil der Entstehung. Es ist vielfach bewiesen, dass Menschen die sich ihre Ziele handschriftlich festhalten, diese deutlich häufiger erreichen, wie diejenigen, die dies nicht tun.

Alles was von eigener Hand geschrieben wird, verankert sich nicht nur leichter im Gehirn, sondern stellt zugleich eine Verbindung zum Unterbewusstsein her. Da dieses viel wirksamer ist als unser Verstand je sein könnte, ist es sinnvoll sich es zur Unterstützung mit ins Boot zu nehmen. Der Verstand macht 2-4% unseres Gehirns aus, das Unterbewusstsein 96%.

Durch schreiben ensteht Klarheit. Je klarer du weißt was du willst, desto eher bekommst du was du willst. Beachte deshalb auch unbedingt, dass du keine Verneinungen (nicht, kein) benutzt!

Noch mehr Unterstützung…

Als Power-Unterstützung und noch viel wirksamer ist es, wenn du das Vorhaben deiner besten Freundin erzählst.

Lautes Aussprechen wirkt ebenfalls manifestierend. Dein Vorhaben wird immer realistischer.

Gesundes Abendessen – leicht gemacht!

Jetzt Video anschauen